©2018 by Ingenieurbüro Trinius GmbH

INGENIEURBÜRO TRINIUS GMBH

Mehr Nachhaltigkeit für Ihre Projekte.

 

PROFIL

Nachhaltiges Bauen ist unser Thema. Umfassend und grundlegend. Wir sind einer der 16 Initiatoren der DGNB.


Unsere Kernkompetenz liegt in quantitativen Lebenszyklusbetrachtungen von Gebäuden und Produkten, sowohl aus ökologischer wie ökonomischer Perspektive. Ökobilanz, Lebenszykluskosten, EcoDesign, Life Cycle Performance, sind Methoden die wir anwenden und in R&D Projekten weiterentwickeln.

Dabei befassen wir uns mit Gebäuden, Bauprodukten und Materialien.

Die Erstellung von Energie- und Nachhaltigkeitskonzepten, qualifizierte Abschätzungen in frühen Phasen, laufende Anpassungen an den aktuellen Stand des Projekts, Szenarienvergleiche und die Analyse von Entscheidungsoptionen sind wichtige Elemente, die aus unserer Leistung Ihren Erfolg machen.

Mit unserer Erfahrung bieten wir Ihnen und Ihrem Team die Unterstützung, so wie Sie sie in Ihren Projekten benötigen, um Nachhaltigkeitsziele in Ihrem Geschäftsbereich zu erreichen. Dabei verstehen wir uns als "enabler". Die Integration der Dienstleistungen in Planungs- und Entscheidungsprozesse soll die Produkte unserer Kunden verbessern.

 

AKTUELLE PROJEKTE

Die Kurzbeschreibung einiger ausgewählter Projekte soll Ihnen einen Überblick über unsere Arbeit bieten.

A+ZERO | NET-SURPLUS ENERGY | ACTIVEHOUSE-AWARD WINNER 2018

Unser aktuelles Lieblingsbaby ist ein Einfamilienhaus in Hamburg. In diesem Projekt haben wir den bautechnischen Ansatz des Massivbau-Unternehmens durch gezielte Maßnahmen so verfeinert, dass ein Plus-Energiehaus entstanden ist. Ingenieurbüro Trinius steht für das Energie- und Nachhaltigkeitskonzept. Der Energieüberschuss in der Nutzungsphase kann den in den Baustoffen gebundenen Aufwand (embodied energy und embodied CO2) mehr als kompensieren. Durch die Bereitstellung des Überschusses für Elektromobilität ist innerhalb von 8 Jahren der CO2-break-even erreicht. Das Haus ist also mehr als klimaneutral.


Das Haus hat im November 2018 den internationalen Activehouse-Award gewonnen (Kategorie realisierte Projekte). In der frühen Planungsphase war es ein Pilotprojekt des AktivPlus e.V.. Um Nachhaltigkeitsaspekte in ihrer vollen Breite aufzuzeigen, werden wir in naher Zukunft auch eine Zertifizierung nach den Kriterien der DGNB anstreben.

Energieeffizienz, KfW40+, Geothermie, Photovoltaik, Elektromobilität, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, großflächige Verglasungen in Passivhausqualität, gesunde Raumluft, hohe Tageslichtversorgung, offenes variables Raumkonzept und ein geradliniges Architektur-Design kommen in diesem Gebäude zusammen.

Die Message: Man kann Nahe-Null und Plus-Energie-Häuser erstellen, ohne die am Bau Beteiligten auf unbekanntes Terrain zu zwingen.

Und es lohnt sich. Nicht 2030, sondern jetzt. Für den Bauherren. Für die Umwelt. Für die Zukunft.

WILDSPITZE HAMBURG

In der HafenCity Hamburg entsteht Deutschlands höchstes Hochhaus in Holz-Massivbauweise. Die Bauherren GARBE und deutsche Wildtierstiftung erstellen ein Gebäudeensemble mit Wohnungen und einer Ausstellungsfläche.

Die entstehende Ausstellungsfläche der Wildtierstiftung befasst sich thematisch mit Wild und Natur. Das Gebäude selbst spiegelt die Thematik durch die Verwendung von Holz als primärem Baustoff und durch hohe Ansprüche an die Nachhaltigkeit.

Die Architekten Störmer, Murphy und Partner und das Planungsteam erarbeiten innovative Lösungen, die es ermöglichen, in der exponierten Lage Wohnräume zu schaffen. Gleichzeitig kommen durch die innovative Bauweise neue Aufgabenstellungen auf alle Beteiligten zu.

Ein hoher Anspruch an Nachhaltigkeit ist in der HafenCity zum Standard geworden. Alle Neubauten müssen die Anforderungen des Umweltzeichens der HafenCity umsetzen.

Ingenieurbüro Trinius hat in der Entwurfsfindung die ökobilanziellen Vorteile der Holz-Massivbauweise plakativ herausgearbeitet. Darauf aufbauend begleiten wir das Projekt aus der Perspektive der Nachhaltigkeit und bereiten es für die Zertifizierung nach dem HafenCity Label vor.

NACHHALTIGES BAUEN NACH DGNB

Wolfram Trinius ist einer der 16 Initiatoren der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e.V.). Von Beginn an habe ich meine jahrelange und intensive Erfahrung aus den Themenfeldern Ökobilanz, Lebenszykluskosten und Life Cycle Performance, geprägt durch internationale Forschungs-, Entwicklung-, und Normungsaktivitäten, in die DGNB eingebracht.

Neben der stetigen Weiterentwicklung des DGNB Systems wenden wir dieses System in der Beratung und Begleitung von Planungs- und Bauprojekten erfolgreich an. Ingenieurbüro Trinius unterstützt Bauherren bei der Zieldefinition, Planungsteams bei der Konzeption und Planung, ausführende Unternehmen auf dem Weg der Realisierung. Mit dem Ziel gemeinsam mehr zu erreichen.

"Nachhaltig ist das neue Normal". Bei zunehmender Verknappung von Energie- und Materialressourcen, bei stärker im Fokus stehenden Auswirkungen von Räumen und Materialien auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit, und mit immer präsenter und dringlicher drohenden Auswirkungen des Klimawandels führt an langfristig vertretbaren - also nachhaltigen - Lösungen kein Weg mehr vorbei.

Das DGNB System bringt die Komplexität Nachhaltigen Bauens in ein anwendbares Format und hilft damit allen Beteiligten dabei, Nachhaltigkeitsanforderungen frühzeitig und erfolgreich umzusetzen.

Bild: Zentrum für Photovoltaik, WISTA Berlin Adlershof, Architektur: HENN

ÖKOBILANZ UND UMWELTDEKLARATION (LCA & EPD)

Die Ökobilanz (LCA) dient der Quantifizierung und der Bewertung von Umwelteinflüssen, die in direktem Bezug zu einem Gebäude oder einem Produkt und seinem Lebenszyklus stehen. Die Prozesse von der Rohstoffgewinnung über Produktion, Nutzung und Verwertung werden dabei berücksichtigt. (Illustration: Fraunhofer Institut für Bauphysik)

Für Produkte können aus den Ökobilanzdaten Umweltdeklarationen (EPD) erstellt werden. Damit lassen sich Umwelteigenschaften transparent nach genormten Verfahren ermitteln und in der Kommunikation darstellen. Neben der Erstellung bieten wir auch die kritische Prüfung nach ISO bzw. die Verifizierung nach den Vorgaben des Institut Bauen und Umwelt (IBU) und des internationalen EPD-Systems environdec an.

Ingenieurbüro Trinius leitet ein Forschungsvorhaben zur Herleitung von Szenarien für die bessere, transparente und faire Berücksichtigung des Lebensendes. So soll ermöglicht werden, dass mehr Bauprodukthersteller den gesamten Lebenszyklus in die Deklarationen einbeziehen. Im Endeffekt soll ein umfassender Betrachtungsrahmen helfen, Suboptimierungen - in diesem Fall vor allem die Ausklammerung zukünftiger Folgen heutiger Entscheidungen -  zu vermeiden. Die Ergebnisse sollen in die internationale Normung einfliessen. Das Vorhaben wird vom Bundesumweltministerium finanziert und vom Umweltbundesamt begleitet.

 

IMPRESSUM UND DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

Ingenieurbüro Trinius GmbH | Barmbeker Str. 9 A | 22303 Hamburg, Germany

T +49 40 2841 788 00 | www.trinius.detrinius@trinius.de

Geschäftsführender Gesellschafter: Dr.-Ing. Wolfram Trinius

Amtsgericht Hamburg HRB 113652

Redaktion und Realisierung: Wolfram Trinius

DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz „Daten“) ist uns wichtig. Hier möchten wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei ihrem Besuch unseres Internetauftritts erhoben werden und wie diese von uns im verarbeitet werden. Außerdem benennen wir welche begleitenden Schutzmaßnahmen wir in technischer und organisatorischer Hinsicht getroffen haben.

VERANTWORTLICHE

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist

Ingenieurbüro Trinius GmbH | Barmbeker Str. 9a | 22303 Hamburg

Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Wolfram Trinius

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitten an folgende E-Mail-Adresse: trinius@trinius.de 

ERHEBUNG UND VERWENDUNG DER DATEN

Unser Internetauftritt dient nur der rein informatorischen Nutzung. Für diese Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie Daten angeben. Wir verwenden absichtlich keine Verlinkung zu anderen Webseiten, und halten keine Eingabeformulare für Ihre Daten vor. So wollen wir vermeiden, dass Sie zur Angabe von Daten verleitet werden. 

Wir erheben und verwenden nur Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

• Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten
• Ihren Browsertyp
• die Browser-Einstellungen
• das verwendete Betriebssystem
• die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
• die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
• Ihre IP-Adresse.

Diese Daten erheben und verwenden wir ausschließlich, um Ihnen die Nutzung der abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer des jeweiligen Besuchs, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Durchführung des Nutzungsvertrages unseres Internetauftritts zu informatorischen Zwecken. 

DAUER DER SPEICHERUNG

Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer des jeweiligen Besuchs. 

IHRE RECHTE

Auskunft
Jedem Besucher unseres Internetauftritts steht das Recht zu, eine Bestätigung von uns zu verlangen, ob ihn betreffende Daten durch uns verarbeitet werden und soweit dies der Fall ist, hat jeder Besucher ein Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO in Verbindung mit 34 BDSG. 

Berichtigung 
Jedem Besucher unseres Internetauftritts steht unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO das Recht zu, von uns Berichtigung seiner Daten zu verlangen. 

Löschung 
Jedem Besucher unseres Internetauftritts steht unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO in Verbindung mit § 35 BDSG das Recht zu, dass ihn betreffende Daten gelöscht werden. 

Einschränkung der Verarbeitung 
Jedem Besucher unseres Internetauftritts steht unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten von uns zu verlangen. 

Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eine uns ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Einer etwaigen – im Rahmen dieser Datenschutzerklärung – erfolgenden Erstellung von Nutzungsprofilen unter der Verwendung von Pseudonymen durch uns zu Werbe- und Marktforschungszwecken sowie zur bedarfsgerechten Ausgestaltung unserer Webseiten kann jeder Besucher ebenfalls jederzeit widersprechen.

Ausübung der Rechte
Wenn Sie eines ihrer Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Verarbeitung, Wiederruf) ausüben möchten, können Sie sich formlos unter den oben angegebenen Kontaktdaten an uns wenden. 

Beschwerde 
Ihnen steht gemäß Art. 57 Abs. 1 lit. f) DSGVO das Recht zu, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz über uns zu erheben. 


EINSATZ VON COOKIES

Für unseren Internetauftritt nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Wir setzen nur sog. Session-Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs unseres Internetauftritts beim Wechsel von einer unserer Webseiten zu einer anderen unserer Webseiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können.

Die Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihre Browsersitzung beenden.

Ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst bestimmen. Sie können in Ihrem Browser etwa das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, es auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so konfigurieren, dass er Sie automatisch benachrichtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll und Sie um Rückmeldung dazu bittet. Für den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts ist es allerdings aus technischen Gründen erforderlich, die genannten Session Cookies zuzulassen.

Eine Erhebung oder Speicherung personenbezogener Daten in Cookies findet in diesem Zusammenhang durch uns nicht statt. Wir setzen auch keine Techniken ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbinden.


DATENSICHERUNG

Wir setzen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die verarbeitenden Daten zu schützen. Dazu werden die Schutzziele von Art. 32 Abs. 1 DSGVO, wie Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Systeme und Dienste sowie deren Belastbarkeit in Bezug auf Art, Umfang, Umstände und Zweck der Verarbeitung derart berücksichtigt, dass durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ein angemessener Schutz der Daten gewährleistet ist.